V

VDP
Verband Deutscher Prädikatsweingüter. Freiwilliger Zusammenschluss von rund 200 deutschen Spitzen-Weingütern, die an sich selbst und ihre Weine höhere Qualitätsanforderungen stellen als das Weingesetz und die regionalen Weinbauverbände.

 

vebdance tardive
Vor allem im Elsass gebräuchliche Bezeichnung für edelsüße Weine, die mit einer Auslese aus Deutschland vergleichbar sind.

 

verschlossen
Bezieht sich auf das Aroma bzw. das noch nicht vorhandene Bukett eines meist jungen Weines, der noch nicht entwickelt ist, da ihm noch einige Zeit zum Reifen fehlt. --> Kindermord

 

vigna vigneto
Italienisch für Weinberg

 

vin de table
Französisch für Tafelwein

 

vino da tavola
Italienisch für Tafelwein, eine Bezeichnung für einfache Tischweine. Inzwischen gilt die Bezeichnung auch für sehr hochwertige Weine, die nicht zum DOC-System gehören.

 

vital
Weine mit jugendlicher Frische und lebhafter Säure nennt man vital.

 

volatil
Essigartiger, saurer Geschmack; ist auf einen ungewöhnlich hohen Gehalt an flüchtiger Säure zurückzuführen.

 

VQPRD
Frz.: Vin de qualité produit dans des régions determinees. Entspricht dem deutschen Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete (QbA)