P

parfümiert
Eine negative Geschmacksbeschreibung für ein übertrieben aufdringliches Aroma.

 

Passito
Süßer italienischer Dessertwein von Trauben, die nach der Lese kurze Zeit getrocknet wurden.

 

Pergola
Hohe, in Dachform mit Draht bespannte Holzgerüste, an denen in manchen Gegenden Oberitaliens, Südwestfrankreichs und Nordspaniens die Rebstöcke herangezüchtet werden. Dies schützt die Trauben vor der Sonnenglut. Auch Pergeln genannt.

 

pfeffrig
Beschreibt eine Duftnote von gemahlenem Pfeffer. Weine von der Côtes du Rhône und anderenorts haben oft eine Pfeffernote.

 

Pièce
Fass im Burgund mit einem Inhalt von 228 Litern. --> Barrique

 

plump
Plump nennt man einen gewöhnlichen, schweren Wein, dem es an Struktur und Differenziertheit fehlt, der über viel Körper verfügt, aber sonst ausdruckslos und uninteressant wirkt. Gewöhnliche Konsumweine aus Mittelspanien müssen sicher nicht, können aber recht plump sein. Auch durchschnittliche Rotweine aus Kalifornien sind häufig plump. Die Beispiele ließen sich leider fortsetzen.

 

Polyphenole
So genannte Phenole, Anthoziane und Tannine, die eine grundlegende Rolle für die Farbe und den Geschmack des Weines spielen. Die Polyphenole haben bewiesener Weise eine günstige Einwirkung auf Herzgefäßkrankheiten.

 

Pot
Dickbauchige, heute fast nur noch im Beaujolais gebräuchliche Flasche.

 

Prädikatswein
Nach dem Deutschen Weingesetz werden die Qualitätsweine in solche ohne und solche mit Prädikat unterteilt: Kabinett, Spätlese, Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein. Prädikatsweine dürfen grundsätzlich nicht mit Zucker angereichert werden. --> Chaptalisation --> Restzucker

 

premier cru
Die Erste der fünf Kategorien, in die Châteaux im Médoc durch die Klassifizierung von 1855 eingestuft wurden. In Burgund bezeichnet premier cru dagegen die zweithöchste Rangstufe der Weinberglagen, während die oberste Grand cru heißt. --> Cru

 

primeur
Bezeichnung für bestimmte, sehr jung auf den Markt kommende Weine, beispielsweise Beaujolais Nouveau.

 

Prosecco
Meist leichter, trockener Perlwein aus der Prosecco-Trauben. Weit verbreitet in Venetien (Italien).