H

Halbstück
Eine Bezeichnung für ein Holzfass, das 600 Liter im Rheingau oder 500 Liter an der Mosel beinhaltet.

 

Harmonie
Das wünschenswerte Gleichgewicht aller Eigenschaften.

 

hart
Bezeichnung für einen Wein ohne Charme, dem es an Feinheit fehlt. Dennoch muss es sich dabei nicht um einen Fehler handeln. Junge Weine von der Saar, aus Chablis, Bordeaux und andere können in ihrer Jugend hart sein, jedoch entwickeln sie sich durch Altern oft hervorragend.

 

Hefe
Am Gärvorgang beteiligte Mikroorganismen. Wilde Hefen kommen von Natur aus auf den Traubenschalen vor; moderne Weinerzeuger, abgesehen von den Besten, verwenden meistens jedoch Kulturhefen.

 

herb
Tanninreiche Rotweine und säurereiche Weißweine haben diese Geschmackseigenschaft. Beides lässt sich durch Altern mildern.

 

Heuriger
In Österreich gebräuchliche Bezeichnung für Winzerlokale, in denen eigener Wein ausgeschenkt wird. Die Bezeichnung steht auch für den jungen Wein in Österreich.

 

hohl
Geschmacksleer, wenig Körper auffallend kurz im Geschmack. Typisch für Weine habgieriger Winzer, die ihre Reben zu viele Trauben tragen lassen. Ein extrem hohler Wein ist leer.